Heimtierforum.de

Registrierung Registrieren  Portal Portal   Links   Verlinkt uns!  Suche Suchen  Häufig gestellte Fragen FAQ  Zur Startseite Übersicht
 
Galerie | Statistik | UserKarte| Kalender | Mitglieder | Team

Heimtierforum.de » Tiere » Frettchen » Haltung » Frettchen in der Mietwohnung? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Frettchen in der Mietwohnung?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
kichwa   Zeige kichwa auf Karte
Administrator


images/avatars/avatar-178.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 19.02.2006
Beiträge: 3.948

:fragezeichen Frettchen in der Mietwohnung? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie ist da eigentlich die Rechtslage? Bin mir da im Unklaren. Kleintiere müssen glaub ich immer erlaubt werden, solange sie die Nachbarn nicht stören. So ein Frettchendamp kann ja glaub ich schon ganz schön aufdringlich sein. Braucht man eine Genehmigung oder nicht?

__________________
Viele Grüße,
Christina


02.05.2006 08:29 kichwa ist offline E-Mail an kichwa senden Homepage von kichwa Beiträge von kichwa suchen Nehmen Sie kichwa in Ihre Freundesliste auf
freggelino   Zeige freggelino auf Karte
Küken


images/avatars/avatar-85.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.03.2006
Beiträge: 74

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Soweit ich weiß, zählen Frettchen zu den Kleintieren und sind dementsprechend nicht vom Vermieter "genehmigungsbedürftig".

LG Freggelino
02.05.2006 19:49 freggelino ist offline E-Mail an freggelino senden Homepage von freggelino Beiträge von freggelino suchen Nehmen Sie freggelino in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie freggelino in Ihre Kontaktliste ein
Fluxine   Zeige Fluxine auf Karte
Küken

[meine Galerie]


Dabei seit: 24.03.2006
Beiträge: 67

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von freggelino
Soweit ich weiß, zählen Frettchen zu den Kleintieren und sind dementsprechend nicht vom Vermieter "genehmigungsbedürftig".

LG Freggelino


Huhu,
Öhm gefährliche Sache. Kleintiere sind lt. Gesetz Tiere die überwiegend in Ihrem Käfig untergebracht sind, dies ist bei Frettchen nicht so, ansonsten wäre es keine Artgerechte Haltung. Sogar Grosspapageien zählen nicht mehr zu Kleintieren.

Frettchen sind im Gesetz noch nicht zugeordnet es gibt schon sehr viele Urteile in dem die Frettchen diesbezüglich den kürzeren gezogen haben motz .

Also bitte Frettchen immer im Mietvertrag festhalten lassen ansonsten sind sie nur geduldet und es kann vom Vermieter jederzeit verlangt werden sie abzuschaffen.

glg
Elke

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Fluxine: 06.05.2006 11:25.

06.05.2006 11:23 Fluxine ist offline E-Mail an Fluxine senden Homepage von Fluxine Beiträge von Fluxine suchen Nehmen Sie Fluxine in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Fluxine: fluxine1
tierfamilieSAD   Zeige tierfamilieSAD auf Karte
Forenglucke

[meine Galerie]


Dabei seit: 16.03.2006
Beiträge: 786

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo wir hatten diesen fall in unserer alten wohnung laut gesetz zählen frettchen zu käfigtieren und dürfen somit auch in mietswohnungen gehalten werden, wobei ich es immer gut finde den vermieter darüber zu informieren

__________________
SYLVIA mit mann, tochter, 4 fretts, 3 ninchen, 2 meeris, krebse und fischis
06.05.2006 12:05 tierfamilieSAD ist offline E-Mail an tierfamilieSAD senden Homepage von tierfamilieSAD Beiträge von tierfamilieSAD suchen Nehmen Sie tierfamilieSAD in Ihre Freundesliste auf
Fluxine   Zeige Fluxine auf Karte
Küken

[meine Galerie]


Dabei seit: 24.03.2006
Beiträge: 67

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

hm dann muss ich wohl mal so einigen Richtern auf die Füsse tretten, deren Urteile bewirkt haben das so einige Fretts neue Zuhause suchen müssen. Leider ist es eine Auslegungssache und Fretts sind immernoch ein Streitgespräch und noch nicht per gesetz festgehalten es ist noch immer Sache des Richters ob er ein Frett als Käfigtier sieht, für einen Richter der sich über frett informiert, ist für den Richter toll aber nun mal nicht für das Frett da sie keine Tiere sind die überwiegend in Käfige gehalten werden sollen überwiegend bedeutet 3/4 der Zeit im käfig hm wohl nicht artgerecht.

Hier ein Link
http://www.anwalt.de/news/news_item.php?article_id=19
bitte beachten ausnahmen sind Frettchen und genehmigungspflichtig !

und nur eine Absprache reicht leider nicht aus. jüngster Fall jemand holte sich 2 Frett nach Absprache des Vermieters auch okay nach 2 Tagen mussten die Fretts wieder weg da sich ein Mieter beschwert hat. Ein Eintrag im Mietvertrag hätte es verhindert.

Ich bin der Meinung das Frettchen keine Käfigtiere sind, sie sind eine domestizierte Tierart wie Hund und Katze ich halte einen Westentaschen Yorkshire der um einiges kleiner ist wie ein Frett ja auch nicht in einem Käfig, und denke das so manchen Frett ein Ortswechsel erspart geblieben wäre wenn diese im Mietvertrag stehen würden und nicht wie fälschlicher weise angenommen zu den nicht genehmigungspflichtigen Tieren gehören. Wenn es hart auf hart kommt zieht das Tier immer den kürzeren.
glg
Elke

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Fluxine: 06.05.2006 13:31.

06.05.2006 12:28 Fluxine ist offline E-Mail an Fluxine senden Homepage von Fluxine Beiträge von Fluxine suchen Nehmen Sie Fluxine in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Fluxine: fluxine1
Berlinhedgies   Zeige Berlinhedgies auf Karte
Igel, Terraristik, Hunde


images/avatars/avatar-670.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.04.2006
Beiträge: 1.318

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich hab auch die info, dass Frettchen als Käfigtiere zählen und somit eine Zustimmung gesichert ist und sie sogar in der Haftpflicht mit drinnen is! wobei ich meine frettchen immer anmelde und gleich sage, was Sache is...lieber vorher gezeter, als später die Nachsicht!...man hat ja immermal nachbarn, die einem was nich gönnen und einen ankacken beim Vermieter! Da hab i lieber gleich vorher Klarheit geschaffen!

__________________
LG Kitty stachler  
Freie Beraterin in Igelfragen!!!
www.ehce-ev.com
11.05.2006 23:56 Berlinhedgies ist offline E-Mail an Berlinhedgies senden Homepage von Berlinhedgies Beiträge von Berlinhedgies suchen Nehmen Sie Berlinhedgies in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Berlinhedgies in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Berlinhedgies anzeigen
smokey   Zeige smokey auf Karte
Küken


images/avatars/avatar-66.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 17.03.2006
Beiträge: 34

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist besser immer vorher den Vermieter zu fragen,da kann man sich viel Ärger vom hals schaffen.Es muß ja nur mal Zoff mit irgenteinem Nachbarn geben und schon steht man da.
Solange der Vermieter seine zustimmung gegeben hat,können die Nachbarn auch nix dagegen sagen.

Und es ist ja auch nix dabei ihn danach zu fragen.Wenn er schon andere Tiere erlaubt,darf er sowieso keine einwände dagegen haben.

__________________
Lg smokey
12.05.2006 07:57 smokey ist offline E-Mail an smokey senden Beiträge von smokey suchen Nehmen Sie smokey in Ihre Freundesliste auf
Kampfschmuser
Jungspund


images/avatars/avatar-232.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.05.2006
Beiträge: 224

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Vermieter darf keine Frettchen verbieten sie zählen zu den kleintieren und die dürfen nicht verboten werden
12.05.2006 13:17 Kampfschmuser ist offline E-Mail an Kampfschmuser senden Beiträge von Kampfschmuser suchen Nehmen Sie Kampfschmuser in Ihre Freundesliste auf
tierfamilieSAD   Zeige tierfamilieSAD auf Karte
Forenglucke

[meine Galerie]


Dabei seit: 16.03.2006
Beiträge: 786

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

der anwalt unseres exvermieters nahm die klage von ihm nicht an das wir die frettchen wieder abgeben müssen denn laut anwalt zählen die frettchen zu kleintieren bzw käfigtieren ob es artgerecht ist??? egal hauptsache sie sind erlaubt

__________________
SYLVIA mit mann, tochter, 4 fretts, 3 ninchen, 2 meeris, krebse und fischis
12.05.2006 20:21 tierfamilieSAD ist offline E-Mail an tierfamilieSAD senden Homepage von tierfamilieSAD Beiträge von tierfamilieSAD suchen Nehmen Sie tierfamilieSAD in Ihre Freundesliste auf
Fluxine   Zeige Fluxine auf Karte
Küken

[meine Galerie]


Dabei seit: 24.03.2006
Beiträge: 67

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

stampf stampf

sag nur noch an alle die die sich Frettchen holen wollen. Fragt euren Vermieter, lasst Sie in den Mietvertrag eintragen, Ihr übernehmt beim Kauf der Tiere verantwortung nicht nur fürs Füttern, knuddeln nein auch für ein sicheres Zuhause.

Ein Vermieter sitzt am längeren Hebel Ihr wollt dort wohnen, er hat schnell andere Mieter die problemloser sind.

Wollt Ihr wirklich bei einem Streit mit dem Nachbarn riskieren das dieser zum Vermieter rennt und sich über geruchsbelästigung, oder Ruhestörung beschwert und die Tiere daraufhin weg müssen ? Durch den Eintrag in den Mietvertrag schlaft Ihr viel ruhiger und auch die Tiere.

Was macht Ihr denn wenn es eine günstige Wohnung ist, euer Arbeitsplatz in der Nähe ist, Ihr euch keinen Umzug leisten könnt in einer anderen Wohnung die auch noch teurer ist ? Wer zieht den der kürzere ? Der Vermieter ?
Nein Ihr und was am schlimsten ist die Tiere.

solche Einstellung wie oben kann ein nicht nur in die Tiere verliebter Halter, sondern auch ein Verantwortungs bewusster Halter nicht gut heissen.

Bei den Frettchen bitte auch die Anzahl der genehmigten Fretts eintragen lassen, es gibt Vermieter wenn sie damit einverstanden sind das sie nur eine bestimmte Zahl akzeptieren.

ich habe alle Tiere im Mietvertrag stehen, bei den Fretts unbegrenzte Anzahl da immer mal ein Frett dazu kommt ob eigenes Urlaub-, oder Pflegefrett.

Also bitte Ihr neuen Frettchenanwärter wenn Ihr es nicht für euch tut dann für die Tiere.


glg
Elke

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Fluxine: 13.05.2006 09:32.

13.05.2006 09:19 Fluxine ist offline E-Mail an Fluxine senden Homepage von Fluxine Beiträge von Fluxine suchen Nehmen Sie Fluxine in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Fluxine: fluxine1
tierfamilieSAD   Zeige tierfamilieSAD auf Karte
Forenglucke

[meine Galerie]


Dabei seit: 16.03.2006
Beiträge: 786

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo elke,

leider hat nicht jeder so einen verständnisvollen vermieter wie du, der tiere in den mietvertrag einträgt oder gar tierlieb ist,
das du sagst die einstellung die auch ich habe hat mit tierliebe nichts zu tun, da täuscht du dich gewaltig,
zum 1. haben wir damals gefragt wegen den frettchen und er sagte ja können wir, zu der zeit wussten wir noch nicht das er die wohnung für eigenbedarf wollte und einen grund suchte das er uns schneller los werden könne, er hat es jedoch nicht geschaft eben weil wir gar nicht fragen hätten brauchen. wir sind dann aber freilig ausgezogen in eine größere wohnung.
auch ich habe geschrieben man sollte mit dem vermieter reden aber meldepflichtig sind sie nicht und das war ja wohl die frage.
und ich habe nur die richtige antwort für bayern gegeben ob es in allen bundesländern so ist weiss ich nicht bei uns schon!!

__________________
SYLVIA mit mann, tochter, 4 fretts, 3 ninchen, 2 meeris, krebse und fischis
13.05.2006 19:34 tierfamilieSAD ist offline E-Mail an tierfamilieSAD senden Homepage von tierfamilieSAD Beiträge von tierfamilieSAD suchen Nehmen Sie tierfamilieSAD in Ihre Freundesliste auf
Fluxine   Zeige Fluxine auf Karte
Küken

[meine Galerie]


Dabei seit: 24.03.2006
Beiträge: 67

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Unterfranken gehört auch zu Bayern zwinker , und hatte dich gar nich angesprochen zwinker

bei solche Aussagen aber raufen sich mir die Haare

Zitat:
Der Vermieter darf keine Frettchen verbieten sie zählen zu den kleintieren und die dürfen nicht verboten werden


ja klar das weiss ich nur zu gut das nicht jeder Vermieter verständnisvoll ist, aber deswegen sollte man nicht wie es geschrieben wurde eine Heimliche Tierhaltung, und auf etwas bestehen das es nicht gibt empfehlen.

Wenn es wirklich sein sollte das Fretts nicht genehmigungspflichtig sind, wieso gibt es unmengen andere Urteile ?. Schaut doch mal nach es sind seitenweise Urteile gegen Fretts.

hier kommen evtl. neue User Frettanfänger lesen ach toll gehören zu kleintieren muss der Vermieter nicht genehmigen und was ist dann wenn der vermieter eben nicht mit einverstanden ist. Die Fretts müssen weg ! der Halter geht ins Netz, ja und wer schreit denn dann am lautesten wie konnest du nur, war doch klar sowas gehört vorher abgeklärt auch schriftlich.

Tja zu spät falsch informiert im falschen Forum na toll.

Und wieder Abgabetiere mehr die auf ein neues zuhause warten.

Meine devise ist und bleibt vorher richtig zu informieren und Helfen nicht erst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist.
glg
Elke

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Fluxine: 13.05.2006 20:40.

13.05.2006 20:08 Fluxine ist offline E-Mail an Fluxine senden Homepage von Fluxine Beiträge von Fluxine suchen Nehmen Sie Fluxine in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Fluxine: fluxine1
maaka   Zeige maaka auf Karte
Jungspund


images/avatars/avatar-399.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.10.2006
Beiträge: 156

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

..ich habe meine Vermietin damals gefragt, ob ich zwei Frettchen halten darf, da ich wusste, dass es für Frettchen Ausnahmeregelungen gibt, man sollte sie auf jedem Fall dem Vermieter melden und sich eine Erlaubnis holen, am besten alles im Mietvertrag vermerken...

Meine Vermieterin hat den Frettchen zugestimmt aber war dagegen es im Vertrag zu vermerken, sie wusste nicht mal mehr was Frettchen genau sind.
Aber sie hat nie etwas gegen meine Frettchen gesagt-außerdem würd ich ausziehen bevor ich meine Zwei abgeben müsste...

Bei Ratten gibts ja auch Ausnahmeregelungen-wegen der evtl. Geruchsbelästigung..

Lg, Marina

__________________
Liebe Grüße, Marina  Biene  
22.11.2006 11:57 maaka ist offline E-Mail an maaka senden Beiträge von maaka suchen Nehmen Sie maaka in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie maaka in Ihre Kontaktliste ein
Wildlifepark   Zeige Wildlifepark auf Karte
Flügge


images/avatars/avatar-452.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 20.11.2006
Beiträge: 385

:fragezeichen Wie ist das mit den Vermietern? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Lieben!

Also Frettchen haben mich schon immer interessiert war mir aber bis jetzt nicht möglich sie zuhalten (es war zu wenig Platz).

Jetzt ziehen wir wahrscheinlich in eine eigenen Wohnung mit großer Wohnküche einen Rießen Wohnzimmer noch einen kleineren Raum und einen Schlafzimmer. Hier wäre also genug Platz um einen schönen Frettchen Käfig aufzustellen. Desweiteren sind noch 1800 qm Garten dabei Also könnte man ggf. auch ein Ordentliches Freigehege bauen!

Meine Frage ist nun!
Wie ist das bei Frettchen und Mietwohnungen? Muss man sie (wie Katzen und Hunde) dem Vermieter melden? Oder zählen sie zu den Kleintieren im Mietrecht?

Das ist nun meine erste Frage wenn alles konkret wird folgen sicher noch ein paar *g*

lg Janine

__________________
Liebe Grüße von Janine mit dem felligen, stacheligen und schuppigen Anhang! zwinker
28.12.2006 19:44 Wildlifepark ist offline E-Mail an Wildlifepark senden Homepage von Wildlifepark Beiträge von Wildlifepark suchen Nehmen Sie Wildlifepark in Ihre Freundesliste auf
maaka   Zeige maaka auf Karte
Jungspund


images/avatars/avatar-399.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 27.10.2006
Beiträge: 156

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Bei Frettchen (sowie Ratten) gibt es Ausnahmeregelungen, mann müsste seinen Vermieter fragen, ob die Haltung gewilligt wird und dies am Besten schriftlich festhalten.

Viele richterliche Entscheidungen vielen schon zugunsten des Vermieters aus (Geruchsbelästigung) und einige Mieter mussten daraufhin ihre Frettchen abgeben (oder eben umziehen).

Ich habe damals meine Vermieterin um Erlaubnis gefragt.

Lg, Marina

__________________
Liebe Grüße, Marina  Biene  
28.12.2006 23:52 maaka ist offline E-Mail an maaka senden Beiträge von maaka suchen Nehmen Sie maaka in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie maaka in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Heimtierforum.de » Tiere » Frettchen » Haltung » Frettchen in der Mietwohnung?

Views heute: 3.183 | Views gestern: 10.470 | Views gesamt: 39.170.284

Impressum  | Sitemap



Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 107.354s | DB-Abfragen: 55 | Gesamt: 0.321s | PHP: -33343.61% | SQL: 33443.61%